Das geht auf einmal

Bis vor Kurzem wäre man froh gewesen, wenn abends auf der Zeil, in etwas weniger frequentierten Seitenstraßen, in U-Bahn-Stationen oder in der S-Bahn wenigstens mal ab und an eine Streife oder jemand von der Bahn-Sicherheit sich hätte blicken lassen.

Fehlanzeige! Kein Personal, kein Geld.. Da kannst Du lange um Hilfe rufen.

Die Bahn hatte letztes Jahr so ein Projekt, bei dem es um die garantierte Präsenz von Sicherheitskräften in S-Bahnen ab einer bestimmten Uhrzeit ging. Das wurde mehr schlecht als recht auch angefangen, wobei die Präsenz von zwei Bediensteten in einem S-Bahn-Vollzug mit drei nicht miteinander verbundenen Wagen nicht wirklich was bringt.

Subjektiv hat das jedoch nicht lange angehalten und außerdem ist ja Corona und man verkündete sogar, dass man, um sein Personal nicht unnötig Gefahren auszusetzen, auf die Ticket-Kontrolle verzichte.

Die Kontrolleure waren früher fast die einzigen, die einem noch so etwas wie Sicherheit vermittelten, auch wenn man oft fluchte, wie man so dreist sein kann, nach dem dritten Zugausfall und der achten Verspätung in dieser Woche, ewigem Warten auf einem zugigen und überfüllten Bahnsteig, einen auch noch nach dem Fahrschein zu fragen.

Doch jetzt, da es die Maskenpflicht nicht nur in öffentlichen Verkehrsmitteln, sondern auch auf dem Bahnsteig, dem ganzen Bahnhof, auf frequentierten Plätzen und seit einigen Tagen z. B. in Frankfurt im gesamten Innenstadtbereich gibt, traut man seinen Augen kaum und fühlt sich zum wievielten Male eigentlich komplett verarscht.

An nahezu jeder Haltestelle stehen zwei uniformierte Gestalten, anscheinend von der Bahn, in der B-Ebene treten diese sogar im Pulk auf und in der City schwärmt das Ordnungsamt aus.

Nein, kein Symbolbild . selbst aufgenommen, vorgestern Morgen bei der Ausfahrt aus der Station Offenbach-Marktplatz

Jetzt geht das auf einmal. Da wird extra Personal eingestellt, weder Kosten noch Mühen gescheut – nur um zu kontrollieren, ob die Leute ihre sch.. Maske tragen. Was ist das bloß für ein Land geworden?

Titelbild: pixabay

Veröffentlicht von heinzgerberblog

Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: