Frau Merkel im KaDeWe..

Frau Merkel richtete wieder einmal ernste Worte an die Nation. Die Lage ist dramatisch und so weiter und so weiter..

Die Beschwörungen gipfelten in der eindringlichen Bitte, dass wir alle nur noch wenn unbedingt notwendig das Haus verlassen sollen.

Dieser Podcast wurde freitags produziert und am Samstag veröffentlicht. Dazwischen wurde die Kanzlerin nachweislich mit Einkaufstüten im KaDeWe gesehen (!).

Regierungssprecher Seibert antworte auf eine diesbezügliche Frage eines Reporters (gewohnt) arrogant und auf die Nachfrage des nicht locker lassenden (danke) Reporters kam eine Antwort, die mit der Frage rein gar nichts zu tun hat.

Für mich bleibt festzuhalten, dass wir maximal Brot, Wasser und natürlich Klopapier kaufen gehen dürfen, doch die Kanzlerin darf mitten in der City im größten Kaufhaus Deutschlands shoppen.

Lebensmittel hätte sie problemlos in einem der beiden von ihrem Zuhause fußläufig erreichbaren Supermärkte einkaufen können. Im KaDeWe gibt es keinen „normalen“ Supermarkt – da ging es offensichtlich um etwas anderes.

Der für mich jedoch viel gravierendere Punkt ist der, dass ein Staatsoberhaupt bei einer so schlimmen „Pandemie“, die den Schilderungen der Merkels, Söders, Spahns und Drostens entspricht, niemals selbst einkaufen gehen würde; schon gar nicht im KaDeWe.

Beitragsbild: pixabay

Veröffentlicht von heinzgerberblog

Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: